Kanufahren

Kanufahren

Nein, es gibt keine Karibus im Rheinland. Aber gutes Kanu-Feeling kriegen wir auch an unseren Hausbächen - und bei mehrtägigen Kanureisen sowieso. Die Kanuten im SSF Bonn 1905 e.V. haben ihren Standort in einem ausgesprochen günstigen Raum, am Rhein und in unmittelbarer Umgebung der Eifel und des Westerwalds mit ihren Kleinflüssen. Praktisch vor der Haustür locken Sieg, Agger, Sülz und gelegentlich die Bröl. Hier unternehmen wir ständig Tagestouren. Es finden sich Flüsse für Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene.

Wir fahren auch gern weiter weg. Die Fraktion der salzwasserliebenden Seekajakfahrer unter uns ist in den letzten Jahren größer geworden. Andere zieht es ins Wildwasser. Aus kräftemessendem Leistungssport halten wir uns jedoch fast ganz heraus zugunsten von Kanu-Feeling eben. Stunden, lieber Tage auf dem Wasser sind uns genug.

Um mit uns zu paddeln, muss man schwimmen können; das ist die einzige Voraussetzung. Im Hallenbad des Sportparks Nord kann man die allerersten Bootserfahrungen machen und dann später Schlagtechniken, Bootsbeherrschung und auch die Eskimo-Rolle erlernen. Nichts aber ersetzt die Fahrten in freier Natur, zunächst auf der Sieg im Einer oder dem Rhein im Zweier. Hier lernt man das Wasser zu lesen mit Strömung, Kehrwasser, Stromzungen, Wehren, Schnellen, und auf dem Rhein den Umgang mit dem Schiffsverkehr.

Wer sein Boot mag, der trag
Wildnisfahrt in der Eifel, hier auf der Lieser